Oct 20

Workshop: D.I.Y. Radio

So, all day, den ganzen Tag, Radioraum
D.I.Y. Radio

Funkfabrik B – dein Radio für Punks, Hörer & Menschen (und Hunde!) öffnet die Mikros: denn Radio ist sowas wie ein Zine, zwar ohne Papier und Farbe, hat aber durchaus auch seine schönen Seiten. Und das möchten wir mit euch teilen. In wenigen Stunden basteln wir mit euch eine Sendung direkt und live auf dem Zinefest 2014. Weil so schwer ist Radio nicht, hört man ja. Sei dabei und schöpfe mit: Redaktionskonferenz, Sendeuhr, Beitragsproduktion, Interview, Ramptalk und die beste Musik aus euren (mitgebrachten) Speichermedien. Schöne Radioworte, die in eine Stunde Live-Programm umgesetzt werden möchten. Die fertige Zine-Sendung wird dann am Mittwoch, den 19. November auf den freien Radios Berlin, Hamburg und Halle ausgestrahlt.

Funkfabrik B – your radio station for punks, listeners & humans (and dogs!) opens the mics: ’cause radio is something like a zine but without paper and ink. We want to share our program with you, because starting a radio show is as easy as listing to it. Within a couple of hours we want to produce a full show directly at the Zinefest 2014. Be a part of it and create some good stuff like: kickoff meeting, time schedule, report production, interviews, ramptalks and the very best music of your own storage media. Beautiful radio buzzwords that will be squeezed in to our one-hour-show. The finished zine-show will be broadcasted on november 19th on the community radios in Berlin, Hamburg and Halle.

Comments Off
Oct 17

Vortrag: DDR-Untergrundcomics

Sa, 18-19.30, workshop room 1:
DDR-Untergrundcomics

Auch in der DDR gab es einen Comic-Untergrund. Aufgrund der besonderen Umstände suchten und fanden EinzelkämpferInnen und Kollektive besondere Druck- und Verbreitungsmöglichkeiten für ihre Comic-Werke. Ob als Beilage zu Kunstmappen, als Theaterprogramme und -eintrittskarten, als kircheninterne Informationen, kopierte Einzelblätter oder Druckgrafik – nicht nur die organisatorischen Lösungen, sondern auch die Grafik waren oftmals ziemlich eigenständig.
Peter Auge Lorenz von der Berliner Comicbibliothek “Renate” gibt in seinem Vortrag Einblick in die Comicszene der DDR und beschreibt deren Eintritt in die gesamtdeutsche Comiclandschaft, mit Beispielen, Heftchen und Wachsmatrizen.
(in deutscher Sprache)

Comments Off
Oct 15

Discussion: It’s not all about pink bubble baths

Sa., 14-16 Uhr, workshop room 2
It’s not all about pink bubble baths:
A (critical) workshop on self-love, self-care and zine-writing

How can self-love, self-care and zines come together? We think in many ways! This workshops aims to create a space where we can exchange personal experiences and practices of self-love, self-care as well as in zine-writing and discuss further interesting questions like: What are self-love and self-care in your opinion? What can be political/radical about self-love and self-care? How can writing and/or sharing experiences be an act of self-care? How can self-love/-care become practical tools in our communities?
You need no previous knowledge to participate in this workshop. We are really curious to get to know your perspectives and questions around these topics. The workshop will be hold in English and German. Our workshop is a queer/feminist friendly space.

Katrin runs the Berlin based “Heavy Mental Zine Distro”. Maria writes the personal zine “Momo”. Together they recently released “15 3/4 stories”, a compilation zine on self-love and self-care. In summer 2014 they organized the Mini Queer Zine Fest in Berlin with two other zine-making people.

Pinke Schaumbäder sind nicht alles:
Ein (kritischer) Workshop zu Selbst-Liebe, Selbst-Fürsorge und Zine-Schreiben

Wie können Selbst-Liebe, Selbst-Fürsorge und Zine-Schreiben zusammen kommen? Wir denken, dass es in vielerlei Hinsicht möglich ist! Dieser Workshop bietet Raum für einen Austausch, sowohl über persönlichen Erfahrungen und Praktiken von Selbst-Liebe/Selbst-Fürsorge als auch über das Schreiben von Zines. Weitere Fragen mit denen wir uns gern auseinander setzen möchten wären zum Beispiel: Was verstehst du unter Selbst-Liebe und Selbst-Fürsorge? Kann das Teilen von Erfahrungen und/oder Schreiben ein Akt von Selbst-Fürsorge sein? Wenn ja, wie kann es aussehen? Wenn nein, warum nicht? Inwiefern kann Selbst-Fürsorge politisch sein? Wie können Selbst-Liebe/Fürsorge praktische Werkzeuge in unseren Communities werden?
Du brauchst keine Vorkenntnisse, um an diesem Workshop teilzunehmen. Wir sind gespannt auf deine Perspektiven und Fragen zu diesem Thema. Der Workshop wird in Englisch und Deutsch gehalten. Unser Workshop ist ein queer/feministisch freundlicher Ort.

Katrin betreibt das „Heavy Mental Zine Distro“ in Berlin. Maria schreibt das Personal Zine „Momo“. Zusammen haben sie vor kurzem das Zine „15 ¾ Stories“ herausgebracht – ein Compilation-Zine zum Thema Selbst-Liebe und Selbst-Fürsorge. Im Sommer 2014 haben sie mit zwei weiteren Zine-Macher*innen das „Mini Queer Zinefest Berlin” organisiert.

Comments Off
Oct 15

Volunteers

Hey! Wir brauchen mehr Freiwillige für das diesjährige Zinefest! Wenn du interessiert bist vor, während oder nach dem Festival zu helfen,z.b eine Barschicht oder Betreuung des Basteltischs, dann schreib mir eine E-Mail und ich werde dir weitere Informationen senden!
volunteers@zinefestberlin.com

Hey! We still need more volunteers for this years zinefest! If you are interested in helping out before or after the festival, working the bar, hanging out at the craft table, or many other awesome shifts write me an email and i’ll send you more info!  volunteers@zinefestberlin.com

Comments Off
Oct 13

Vortrag: Know your Type

typography

Saturday, Nov 8th, 4:30 p.m. – 5:30 p.m.:
foxitalic
GER, ENG
in this short typography 101 we will examine different kinds of typefaces and learn how to use and combine them. some of the general typography “rules” (which we can choose to follow or not!) of course also apply to hand-written text. if you are using letters to express something, this talk is for you! i’m offering the talk in german but will try and brush up on my english typography vocabulary.
Samstag, 8. Nov, 16:30 – 17:30:
In diesem kurzen Typografievortrag für Anfänger_innen werden wir uns ein paar verschiedene Schriften angucken und lernen wie man sie benutzt und kombiniert. Viele Typografie-Regeln können auch für handgeschriebene Texte angewendet (oder gebrochen) werden. Wenn du Buchstaben benutzt um etwas auszudrücken, bist du hier richtig!
Comments Off
Jul 24

Tischanmeldung 2014 / Table applications

Juhu, die Tische sind eröffnet!

Table applications are now open!

Comments Off
May 21

2014 date announced

The Zine Fest Berlin #4 will take place 8-9 November, 2014! Again at the beloved SFE. Mark your calendars, folks!

Comments Off
Apr 02

Zinefest #4: Organisator_innen gesucht / call for organizers

Aus dem Winterschlaf erwachendes Berlin! Die Sonne scheint, Blumen blühen und in der Luft liegt der Duft von Kopiergeräten. Zeit an das Zinefest Berlin 2014 zu denken! Leider ist das Organisator_innen-Team dieses Jahr stark geschrumpft und mit ihm die potenzielle Größe des Zinefests.

Doch ihr könnt helfen; Wie jedes Jahr laden wir euch alle dazu ein, zu unseren Treffen zu kommen und beim Organisieren zu helfen. Dieses Jahr ist es besonders wichtig, dass viele neue Leute dazustoßen.

Ihr wollt wieder eine Bar, mit leckeren Getränken und Kuchen? Dann macht mit! Ihr wollt wieder vegane Vokö an beiden Tagen? Kommt vorbei! Ihr wollt wieder mehr als 50 Tische mit Zines aus der ganzen Welt? Werdet Organisator_innen!

Erfahrung braucht ihr keine, hatten wir anderen auch nicht. Es ist D.I.Y., ganz einfach und wir erzählen euch auch gerne mehr dazu: Am Freitag, den 25. April findet ab 19 Uhr ein Orgatreffen für Interessierte statt. Ort wird per Email bekanntgegeben: contact@zinefestberlin.com
Schreibt uns auch, wenn ihr an dem Termin keine Zeit habt, dann laden wir euch zum nächsten Treffen ein!

organize-all-the-things

Greetings from the cave of our berlin homes- the sun is shining again, flowers are blooming and the sweet smell of copy machines is in the air again. Zinefest Berlin is on our minds! We’ve had our first plenum of the season, and sadly almost all of the organizing team is unavailable to help this year. So right now, the capacity of what zinefest will be is painfully small…

But wait- There’s hope! You can help organize! Every year we invite new members to join us, but this year is particularly important. Do you want to see another fun-filled zinefest? Please join us!
Never organized before? That’s okay- neither did any of us really before we started the zinefest berlin. So don’t be shy now.

We will have a new-organizers meeting on Friday, 25. April at 19:00. For the address, please write to contact@zinefestberlin.com Can’t make it? write us anyway! We will invite you to the next one.

At this meeting we will do an introduction round, discuss the current situation with zinefest, what roles need to be filled, and you can suggest ideas for what you’d like to see happen or how it can be done differently. Zinefest Berlin is a DIY event, so if you wanna see something happen, come
on down and do it!

Comments Off
Nov 30

Feedback and Stats

One Month after Zinefest we finally made it through our emails, notes and the feedback box. Thank you all for being there and the all in all nice feedback we got!

Changes that people suggested for during Zinefest: child care/a kid’s room, a copying machine at the fest and no alcohol serving (in case dry alcoholics and/or people who want to quit prefer an non-alcoholic event).
Prior to the event someone suggested we upload a pdf with our flyers to the website.
Regarding the date people pointed out that one often has no money left at the end of the month, so an earlier date would be better. Also some people think closing at 8 p.m. is too early.

We can’t tell yet how many and which of the things you suggested we will change. But if you’re eager to help with one of them, contact us and join the orga team!

As always we also can’t tell how many visitors we had but it’s pretty obvious there is not much room for growth. On sunday we counted 447 donating visitors. On saturday we counted even more … but then we misplaced our notes.

And here are some blogposts that visitors wrote about this year’s Zinefest:
Radio Show at the Zinefest!
Sketches and more sketches and even more sketches
Review with photos and another review with photos

—-

Einen Monat nach dem Zinefest sind wir endlich dazu gekommen, unsere Mails, Notizen und die Feedback Box durchzugehen. Danke dass ihr alle da wart und für das insgesamt nette Feedback!

Eure Änderungsvorschläge für das Zinefest waren: Ein Kinderraum, ein Kopierer auf dem Fest, und keinen Alkoholverkauf (falls trockene Alkoholiker_innen oder solche die es werden wollen sich dann wohler fühlen).
Für vor dem Event wurde vorgeschlagen, wieder unsere Flyer als PDF auf die Website hochzuladen.

Das Datum betreffend haben Leute bemerkt, dass viele am Ende des Monats kein Geld mehr übrig haben und ein früherer Termin deshalb besser wäre. Außerdem sind manche der Meinung dass 20 Uhr zu früh zum schließen ist.

Wir können noch nicht sagen, wie viele der Vorschläge wir umsetzen können. Aber wenn ihr euch für irgendetwas davon persönlich einsetzen wollt, kontaktiert uns und werdet Teil des Orga-Teams!

Wir können euch wieder nicht sagen, wie viele Besucher_innen da waren, aber es ist ziemlich offensichtlich, dass kein Platz für mehr ist. Sonntag haben wir 447 spendende Besucher_innen gezählt. Samstag waren es noch mehr aber wir haben unsere Notizen verloren und deshalb keine Ahnung wie viele.

Und hier noch ein paar Blogposts mit Zinefest-Berichten:
Live Radio auf dem Zinefest!
Skizzen und mehr Skizzen und noch mehr Skizzen
Bericht mit Fotos und noch ein Bericht mit Fotos

Comments Off
Oct 25

Zine of the Day: LSD ins Spülwasser

Wie heißt du, woher kommst du und wie heißt dein Zine?samlepage_foxitalic
ich heiße caro und mein zine kommt aus berlin. es heißt lsd ins spülwasser.

Worum geht es in dem Zine?
um das verhältnis zwischen menschen und ihren computern, darum, dass wer a-saft, auch b-saft sollte und natürlich um bahnbrechende und potentiell wg-rettende neue spülmethoden.

Was bedeuten Zines für dich?
handeln ohne mandat.

An welchen Zineprojekten arbeitest du gerade?
dem zinefest berlin.

Gibt es irgendwelche Projekte/Ideen, bei denen du Hilfe brauchst und wegen derer du gerne von anderen kontaktiert werden möchtest?
unbedingt! ich würde gerne (lange) interviews/gespräche zum thema zines und blogs führen. veröffentlichungsform noch unklar, vermutlich mehrere.
eine neue künstlergruppe wär auch so ein punkt auf meiner wunschliste, vielleicht findet die sich ja spontan auf dem zinefest zusammen, kann man ja nie wissen. bzw. eher auf der party samstag nacht. meine zukünftige traum-künstlergruppe beschränkt nicht auf comics/grafik und auch keineswegs auf zines.
und, meldet euch wenn ihr angst habt! mit meiner alten comiczeichnergruppe nulltausendnull plane ich ein comicheft über angst. wenn ihr euch irgendwie mit dem thema in comicform auseinandersetzen wollt, könnt ihr ja mal zu unserem wöchentlichen treffen vorbeikommen.

Deine Kontaktdaten?
auf dem zinefest bin ich am nulltausendnull-stand. nach dem zinefest bin ich auf foxitalic.de

Comments Off