Oct 22

Vortrag: Wie die Produktion zur Nebensache wurde

cover-freie-quellen

 

So, 16-18, workshop room 1:
(DE)
Wie die Produktion zur Nebensache wurde – Ein Blick zurück aus der Zukunft

Ein Blick zurück aus einer nicht allzu fernen Zukunft, in der die Ideen der commonsbasierten Peer-Produktion über die Welt des Internets hinausgewachsen sind und auch im “real life” Produktion wie Reproduktion dezentral, nicht hierarchisch und auf Freiwilligkeit basierend organisiert werden. Technisch ist die Utopie dabei bewusst zurückhaltend – alle beschriebenen Technologien funktionieren im Grundsatz schon heute. Die gesellschaftlichen Folgen sind hingegen radikal.

“Früher dachten die Menschen anscheinend, dass die Gesellschaft ohne Zwang nicht funktionieren könnte, weil dann niemand etwas für andere Nützliches machen würde. Zwang wurde in verschiedenen Formen ausgeübt, am häufigsten wohl in Form von ‘Geld’. Geld war so etwas wie Spielchips. Was wir nur aus Spielen kennen, brauchte man damals zum Überleben. Die meisten konnten es nur als Belohnung für Arbeit bekommen, und wer nicht genug von diesen Geld-Chips hatte, war vom gesellschaftlich produzierten Reichtum ganz oder großteils ausgeschlossen. Das ging so weit, dass immer wieder Menschen verhungert sind, weil es ihnen an Geld fehlte!”

(EN)
How the production process became a side issue — An analysis from the future

A look back from a not-too-distant future, when ideas of commons-based peer production have expanded beyond the realm of the internet: production and reproduction have become decentralised, and are no longer hierarchical but purely voluntary in real life as well. Technically, utopia is modest on purpose — all technologies are already well-functioning today. The social aftermath, however, is radical.

“Back in the day, people seemed to think that a society without compulsion could not work since no one would do anything of use for anyone else. Compulsion was created in different ways — mostly in the form of ‘money’. ‘Money’ was something similar to gambling chips. What we know only as part of a game was crucial for survival. Most people could only earn it as a reward for work, and whoever didn’t have enough of it was excluded from the wealth of society. Worst case scenario: people even starved to death because they did not have enough ‘money’ back then.”

Comments Off on Vortrag: Wie die Produktion zur Nebensache wurde

Comments are closed.